Präsident, Philipp Theler, 079 378 41 27 rhoneglut@fcraron.ch

Achtungserfolg

Die jungen Rarner haben einem weiteren Spitzenklub ein Bein gestellt. Und wenn in der 90. Minute die Konzentration nicht gelitten hätte, könnte sich die Truppe von
Erfolgstrainer Erwin Venetz gar über einen Dreier freuen.

Nach dem späten Ausgleich der Unterwalliser überstürzten sich die Ereignisse auf dem Rarner Rhoneglut gleich nochmals, als Raphael Eberhardt nach dem Anspiel über links in den Sechzehner marschierte und das Leder an die Latte statt zum Siegtor ins Netz knallte.

«Das Resultat», so Trainer Erwin Venetz, «ist aber korrekt. Wir haben gegen einen spielstarken Gegner einen guten Punkt ergattert. Das gibt uns Zuversicht für die weiteren Aufgaben in Cup und Meisterschaft.» In der 19. Minute fiel ein typisches Patrick-Schmidt-Tor nach einem Zuspiel von Noah Albrecht in die Tiefe. Der Passgeber erwischte später den Torhüter (33.) in der nahen Ecke zum 2:0. Der Anschlusstreffer (42.) fiel wie der Ausgleich zu einem ärgerlichen Zeitpunkt. Für Raron folgt nun am Mittwoch das Halbfinal-Cupderby in Visp, ehe es zum Leader nach Siders geht.

Tore: 19. Patrick Schmidt 1:0. 33. Noah Albrecht 2:0. 42. 2:1. 90. 2:2.

Raron: R. Ruffiner; T. Ruffiner, R. Schmid, Varonier, Montani; Albrecht, L. Schmid, N. Bumann (46. Eberhardt), Y. Schmid (60. R. Imboden); Schmidt, M. Bumann (80. Amacker).